Test Hymercar

Hymercar Sydney

Test Hymercar Sydney –  Ausgerechnet Hymer!

Das Wohnzimmer auf Rädern. Bloß keine Experimente nach 33 Jahren B-Klasse. So kennen wir Hymer. Und jetzt das hier: Eine ganze Armada sportiver Kastenwagen, die alle Konventionen hinter sich lassen um die Kastenwagen-Szene aufzumischen. Wie weit der neue Schwung in der Praxis reicht, klärt unser Test. Wir nehmen uns den Sydney vor, der am radikalsten nachholt, was in den letzten 25 Jahren an echten Innovationen versäumt wurde.

Fazit: Der Sydney trifft die Anforderungen der Zielgruppe ins Schwarze. Die muss nur noch von zwei Dingen überzeugt werden: Dem eher konservativen Image von Hymer und dem rustikalen Auftritt des Fiat. Das sollte gelingen, denn gegenüber dem vergleichbaren Konzept auf dem alternativ angebotenen VW Transporter (Hymercar Cape Town) ist der Sydney 10.000 € günstiger. Ist das Hymercar Sydney jetzt ein Van oder ein Reisemobil? Es ist beides gleichzeitig. Beim Aufklappen des Daches verwandelt sich dieser City-Flitzer in ein ausgewachsenes Drei-Zimmer-Apartment. Rollendes Wohnzimmer? Ja, genau das. Auch in diesem Maßstab ist Hymer drin, wenn Hymer drauf steht.

Den vollständigen Artikel finden Sie in REISEMOBILIST 1/2015.
Jetzt portofrei ins Haus liefern lassen:

webshop-012015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.