Spanien: Wildwest mitten in Europa

teaser8

Die Halbwüste Bardenas Reales liegt im Nordosten Spaniens, auf halbem Weg zwischen Pamplona und Zaragosa im südlichsten Zipfel der Provinz Navarra. Spanische Naturschutzgebiete sind meist wirklich menschenleer und die raue Natur ist von überwältigender Schönheit. Es gibt hier keine 5-Sterne Camps und auch keine topfebenen Asphaltstraßen. Genau das macht Ihren Reiz aus.

Aufgrund der extremen Temperaturen und der besonderen Bodenverhältnisse sollte man den Naturpark an Regentagen mit Vorsicht genießen. Die beste Zeit für einen Besuch der Bardenas Reales ist zwischen September und Juni. Am 18. September werden beim „Sanmiguelada“ Tausende von Schafen aus den Gebirgstälern der Pyrenäen abgetrieben, um den Winter auf den Weiden der Bardenas Reales zu verbringen.

Den vollständigen Artikel finden Sie in REISEMOBILIST 1/2015.
Jetzt portofrei ins Haus liefern lassen:

webshop-012015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.