Test Dethleffs XXL A – Der weiße (Familien) Riese

IMGP4402

Eher in der Mittelklasse zu Hause, lehnt sich Dethleffs mit einem fast 9 m langen Alkoven, der deutlich im sechstelligen Euro-Bereich liegt, ziemlich weit aus dem Fenster. Als wäre das noch nicht genug, zeigt man auch hier Flagge und schickt nach Art des Hauses mit der Kinderzimmer- Variante einen echten „Freund der Familie“ ins Rennen gegen die Armada der rollenden 2-Personen-Apartments. Kann das gut gehen?

Fazit
Reisemobile kurz vor 9 m Länge müssen sich regelmäßig die Frage gefallen lassen, ob dieser Gigantismus gerechtfertigt ist. Mit dem Kinderzimmer im Heck gibt unser Testkandidat darauf die richtige Antwort. Das hier ist bei aller Größe kein Glamping-Schlitten, sondern ein solides Nutzfahrzeug, das jeden Zentimeter seiner Baulänge und jeden Euro seines Kaufpreises wert ist. Dieses Mobil macht das Allermeiste richtig und übertreibt es an keiner einzigen Stelle. Die Besatzung sollte den Komfort dieses mobilen Ferienhauses ausgiebig genießen, denn dafür hat Papa ja auch einen fast 7 Tonnen schweren und 9 m langen Truck über die Alpen bis an die Costa Brava gewuchtet. Dass ihm selbst das mit der soliden Basis noch Spaß gemacht hat, braucht er ja niemandem zu erzählen …

Den vollständigen Artikel finden Sie in REISEMOBILIST 1/2016.
Jetzt portofrei ins Haus liefern lassen:

2016-1