Fähren: Der große Report Nord- und Ostseefähren

MS-Stavangerfjord-FJL-00264_1024

Eine Seefahrt, die ist lustig …

Aber ist sie auch sinnvoll? Gerade auf Nord- und Ostsee gibt es viele Wege zum Ziel. Manch einer nimmt lange Fahrtstrecken in Kauf, um an der Überfahrt zu sparen. Andere legen lieber an Bord die Füße hoch, fahren müssen sie im Reisegebiet noch genug. Wir haben mit zwei typischen Reisemobilcrews die Verbindungen von 14 Reedereien verglichen.

Fazit
Ob sich eine Seereise lohnt, hängt nicht nur von den hier beleuchteten groben Kosten und Straßenkilometern ab. Es ist vielmehr eine Frage der Einstellung zur Mobilität und der individuellen Reiseplanung. Die meisten von uns sind unterwegs, um Ihre freie Zeit zu genießen. Das geht beim Flanieren übers Oberdeck oder beim Bummel durch den Duty- Free-Shop allemal besser als hinterm Lenkrad. Und wenn man dann noch bedenkt, was ein Tag mit der Familie im Freizeitpark kostet, wird ein abwechslungsreicher Tag an Bord zum echten Schnäppchen. Insofern wünschen wir gute Erholung bei der nächsten Seereise mit dem Reisemobil.

Den vollständigen Artikel finden Sie in REISEMOBILIST 1/2016.
Jetzt portofrei ins Haus liefern lassen:

2016-1