Reise: Fährenreport Mittelmeer

FährenFährenFähren

Ins Mittelmeer stechen …

… muss man, um auch mit dem Reisemobil traumhaft e Urlaubsziele zu erreichen, zu denen die Nachbarn mit dem Flieger ab zu Hause keine drei Stunden benötigen. Oder es lockt das Abenteuer in Nordafrika. Man kann mit dem Reisemobil Urlaub machen oder auf Entdeckungsreise gehen. Nirgends wird deutlicher wie dicht das zusammenliegen kann, als beim Blick auf die Fähren übers Mittelmeer.

Fazit:

Diese Übersicht erfasst nicht alle real existierenden Kosten. Maut, Stellplatzgebühren und Verpflegung machen den Landweg je nach individueller Ausgestaltung teurer und Schiffe haben auch die eine oder andere Verlockung auf Lager, um den Gästen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Ob man auf fremden Kiel ebenso gut unterwegs ist, wie auf den eigenen vier Rädern, ist eine Einstellungssache. Viele Reisemobilisten streichen Inseln von der Reiseplanung, weil es dorthin keine Brücke gibt. Wenn Sie mal wieder unter weniger anderen Wohnmobilen unterwegs ein wollen, wissen Sie jetzt, wohin die nächste Reise gehen könnte.

Den vollständigen Artikel finden Sie in REISEMOBILIST 2/2016.
Jetzt portofrei ins Haus liefern lassen:

2016-2