Reisen: Schottland im Frühjahr

Schottland

Faszination Schottland

Text und Bilder: Erich Lotz

Immer wieder haben uns die Berichte und Erzählungen über dieses Land im Norden der Britischen Insel begeistert. Im März war es endlich so weit. Nun wollten auch wir diese Region Europas kennenlernen. Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaftem Wetter bestiegen wir die Fähre in IJmuiden. Sie brachte uns bei ruhiger See in 18 Stunden nach Newcastle. Dort begrüßten uns tief hängende Wolken und leichter Nieselregen.

… Ein letztes Mal „Fish and Chips“ beendete dann diese gut sieben Wochen, bevor wir nach etwa 4000 Kilometern in Newcastle wieder die Fähre nach Holland bestiegen. Es gäbe noch so vieles zu erzählen, aber letztendlich kann ich Sie liebe Leser nur ermuntern, diesen Teil der Britischen Insel selbst zu erkunden. Sie werden begeistert sein von der fantastischen Natur, den freundlichen Menschen und der beeindruckenden Geschichte des Landes. Und da auch das wechselvolle Wetter jeden Tag Überraschungen für Sie bereithält, wird es nie langweilig.

Den vollständigen Artikel finden Sie in REISEMOBILIST 3/2016.
Jetzt portofrei ins Haus liefern lassen:

2016-3